Startseite_0000_Vektor-Smartobjekt

Startseite

Willkommen am Lusen!

Dem Himmel besonders nah …

… steht der Mensch am Gipfelkreuz des Lusens. 1.373 Meter hoch ist der Gipfel, ein markantes Granitblockmeer, das zu den 100 schönsten Geotopen Bayerns zählt. Der Blick kann von dort ungestört in alle Himmelsrichtungen schweifen. Darunter liegt das Waldmeer des Nationalparks Bayerischer Wald und auf 1.343 Meter Höhe das Lusenschutzhaus. Dieses befindet sich seit seiner Erbauung in den Jahren 1936-38 im Besitz des Bayerischen Wald-Vereins Sektion Grafenau e.V., der auch für den Erhalt und die Verpachtung zuständig ist. Für den kulinarischen Berggenuss verantwortlich sind die Wirtsleute im Lusenschutzhaus. Sie bieten den Gästen zu allen Jahreszeiten einen gemütlichen Aufenthalt mit Erfrischungen, bodenständigen Gerichten und Übernachtungsmöglichkeiten. „Heraufspaziert, hereinspaziert und herzlich willkommen!“

… steht der Mensch am Gipfelkreuz des Lusens. 1373 Meter hoch ragt der markante Granitblockhaufen auf. Der Blick kann in alle Himmelsrichtungen schweifen. Darunter liegt das Waldmeer des Nationalparks Bayerischer Wald. Der Aufstieg ist gut bewältigbar. Und doch bleibt der Alltag weit drunten liegen. Für noch mehr Berggenuss sorgen die Wirtsleute am Lusenschutzhaus. Hier gibt es Erfrischung, Stärkung und auch Übernachtung.

Das Team vom Lusenschutzhaus sagt: 
„Heraufspaziert, hereinspaziert und herzlich willkommen!“

Öffnungszeiten

1. Mai bis 31.Oktober: Täglich 09:00 – 20:00 Uhr
25. Dezember bis einschließlich 6. Januar: Täglich 10:00 – 18:00 Uhr
7. Januar bis Gründonnerstag: Samstag/Sonntag 10:00-18:00 Uhr
Karfreitag – 30. April: Täglich 10:00 bis 18:00 Uhr
Betriebsurlaub: Ende Bayerische Herbstferien bis 24. Dezember

Hinweis: Bei schlechter Witterung, Sturm oder bei langanhaltenden Schneeverhältnissen im Gipfelbereich sind kürzere Öffnungszeiten bzw. auch vorübergehende Schließungen des Lusenschutzhauses möglich. Wir bitten Sie um Ihr Verständnis. Bitte informieren Sie sich über die aktuellen Öffnungszeiten auf der Facebook-Seite des Pächters oder per Telefon
unter: +49 (0)8553 1212.

Das Lusenschutzhaus

Möglichst für jeden Besucher etwas Passendes bieten, das ist der Anspruch von Janjira und Dietmar Rankl und ihrem Team. Sie sind seit November 2022 die Wirtsleute am Lusen.

Der Berg

Am Lusen begegnen sich die Menschen wieder in Freiheit und mit Verständnis. Hier wächst aus zwei Nationalparken ein schönes, wildes Stück Böhmerwald auf. Der Berg ist mitten drin ein Mittelpunkt mit besonderem Weitblick.

Der Waldverein

Der „Waldverein“ veranstaltet unter anderem Kulturtage, verleiht Preise, gibt Schriften heraus, pflegt Schachten oder lädt zum „Altbayerischen Adventssingen“. Neben dem Einsatz für eine besonders erlebenswerte Region ist der Verein ein geselliger Schmelztiegel aller engagierten „Bayerwald-Aktivisten“.

Der Nationalpark

1970 wurde der Nationalpark Bayerischer Wald als erster deutscher
Nationalpark feierlich eröffnet. Zu den Zielen gehören neben Naturschutz und Forschung auch Bildungs- und Öffentlichkeitsarbeit sowie Erholung
und Tourismus. Auf 75 Prozent der Fläche gilt der Leitsatz „Natur Natur sein lassen“.

Übernachten am Lusen

Ein besonderes Erlebnis …

Eine Nacht am Lusen ist etwas Besonderes.
Der Alltag ist hier weit weg. Es gibt Drei- und Vierbettzimmer. Eingespielte Gruppen kommen auch zu neunt in einem Raum unter. Insgesamt stehen 19 Betten zur Verfügung, die mit kompletter Bettwäsche ausgestattet sind.